Kontakt

Holz­schutz für Holz im Außen­bereich

Maßnahmen für effek­tiven Holz­schutz von Dachdecker- und Zimmereibetrieb Hans-Joachim Hamacher aus Jüchen

Holzfassade

Um die Lebens­dauer von Holz im Außen­be­reich zu maxi­mie­ren und das Mate­rial dau­er­haft vor der Wit­te­rung sowie Pilz- und In­sek­ten­be­fall zu schützen, bie­ten sich ver­schie­dene Arten des Holz­schut­zes an. An­ge­fangen beim kons­truk­tiven Holz­schutz bis hin zu Far­ben, Ölen oder La­su­ren.


Sie benötigen einen Fach­mann? Dann verein­baren Sie einen Termin mit uns!


Holz ist ein Natur­produkt. Wird es der Witte­rung aus­ge­setzt, ver­än­dert sich zuerst seine Farbe. Lang­fristig wird es ohne geeig­neten Holz­schutz morsch. Damit das nicht pas­siert, ist die richtige Pla­nung und eine fach­ge­rechte Aus­füh­rung vom Profi not­wendig.

Was ist kons­truk­tiver Holz­schutz?

Ziel des kons­truk­tiven Holz­schutzes ist es, Holz­bau­teile vor Feuch­tig­keit und Pilz­befall zu schützen, indem da­rauf ge­achtet wird, dass Nieder­schlags­wasser gut ab­laufen kann und Holz­bau­teile mög­lichst schnell trocknen können. Dafür sorgen z. B. Ab­lauf­schrägen bei hori­zon­tal mon­tierten Holz­bau­teilen oder Sockel­bereiche, die spritz­wasser­ge­schützt aus­ge­bildet sind. Bei Wand­kons­truk­tionen aus Holz sorgt eine Hinter­lüftung für eine schnelle Trock­nung des Holzes. Außerdem sollte ein direkter Erd­kontakt, z. B. von Pfosten, Beplan­kungen oder Zäunen ver­mieden werden.

Was ist chemi­scher Holz­schutz?

Unter die Kate­gorie „chemi­scher Holz­schutz“ fällt die Behand­lung des Holzes mit Farben, Lacken, Lasuren und Ölen (auch auf Pflanzen­basis erhält­lich). Er wird in der Regel vor­beu­gend ange­wendet und sollte den kons­truk­tiven bzw. bau­lichen Holz­schutz unter­stützen.

Arten des Holz­schutzes:

  • Kons­truk­tiver Holz­schutz, z. B. große Dach­über­stände, Hinter­lüftung, kein direkter Kontakt zum Erdreich etc.
  • Farb­anstriche
  • Holz­schutz mit Öl
  • Holz­schutz mit Lasur

Wenn Sie Ihre Holz­bau­teile schützen möchten oder Sie Fragen zu unseren Holz­schutz-Maß­nahmen haben, kon­tak­tieren Sie uns. Wir beraten Sie gern.


In diesem Artikel:


Farbe – Lasur - Öl

Ein farbiger An­strich verleiht dem Holz einen ganz neuen Look und wirkt effek­tiv gegen Feuch­tig­keit und UV-Strah­lung. Soll die Holz­optik hin­gegen erhal­ten bleiben und das Holz gleich­zeitig ge­schützt werden, eignet sich eine Holz­lasur. Bei der Verwen­dung einer Holz­lasur bleibt die Mase­rung des Holzes sichtbar.

Öl wirkt wasser­ab­weisend und schützt das Holz vor dem Aus­bleichen durch UV-Strah­lung. Es eignet sich bestens für extrem stra­pa­zierte Holz­ober­flächen.

HolzfassadeEinfamilienhaus mit Holzfassade
Wohnhaus mit HolzfassadeHolzprofile

Worauf ist beim bau­lichen Holz­schutz zu achten?

Über die quer zu den Holz­fasern ver­lau­fenden Flächen, die auch als Hirn­holz bezeich­net werden, kann Feuch­tig­keit beson­ders schnell ein­dringen.

Daher ist darauf zu achten, dass diese Schnitt­kanten z. B. durch Kappen, Pfosten­schuhe oder andere bau­liche Maß­nahmen beson­ders ge­schützt werden.

Holzhaus

Konstruktiver Holzschutz durch großen Dachüberstand und schräg verlaufender Stülpschalung mit Abtropfkante


Wie viel kostet Holz­schutz?

Bei all unseren Holz­kons­truk­tionen werden Maß­nahmen des bau­lichen Holz­schutzes von vorn­herein bei der Pla­nung berück­sich­tigt. Daher kommen für die Leistung keine Extra­kosten auf Sie zu.

Sollten weitere Maß­nahmen nötig sein, fragen Sie diese gern bei uns an. Wir er­stel­len Ihnen ein indi­vidu­elles Angebot.

Sparschwein

Wir können Ihnen bei Ihrem Bau­vor­haben weiter­helfen. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf!

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems Building GmbH & Co. KG